Aufrufe
vor 11 Monaten

INSITE 2018

  • Text
  • Bayerischer
  • Insite
  • Volkhardt
  • Hotels
  • Innegrit
  • Zeit
  • Falk
  • Munich
  • Tenne
  • Bruno

HOTEL STORIES THOMAS

HOTEL STORIES THOMAS WILDFEUER Es ist weit mehr als nur ein geflügeltes Wort: Ein Hotel schläft nie. Ein lebendiger Kosmos, der nie zur Ruhe kommt, der ständig nach Aufmerksamkeit verlangt. Und damit alles reibungslos und ohne Störungen abläuft, dafür ist er verantwortlich, als Technischer Direktor des Hotels Bayerischer Hof Mag man der berühmt-berüchtigten Chaostheorie Glauben schenken, so unterliegen Ordnungen einer unvorhersagbaren Entwicklung, obwohl die dafür gültigen Gleichungen deterministisch sind. Dies kommt besonders dann zum Tragen, wenn komplexe Systeme empfindlich von ihren Anfangsbedingungen abhängig sind. Willkommen in der Welt von Thomas Wildfeuer, dem Technischen Direktor des Hotels Bayerischer Hof, möchte man sagen, wenn besagte Theorie mit den alltäglichen Herausforderungen eines Hotels wie diesem abgeglichen wird. Der studierte Ingenieur kümmert sich nun seit achtzehn Jahren um alle technischen Belange, die in dem berühmten Haus am Münchner Promenadeplatz anfallen. Dies können natürlich auch tropfende Wasserhähne oder defekte Glühbirnen sein, in erster Linie aber steht er der Besitzerin des Hauses zur Seite, wenn, wie fast in einem jeden Jahr, aus einer architektonischen Vision zukunftsorientierte Realität werden soll. Hat ihr Vater Falk einst aus den Ruinen, die der Zweite Weltkrieg hinterlassen hat, sein Hotel komplett neu wieder aufgebaut, führt seine Tochter Innegrit Volkhardt dessen Werk weiter und saniert und renoviert den ihr überantworteten Prachtbau aufwendig. Zahlreiche neue Zimmer und Suiten sind so entstanden, genauso wie komplexe Ensembles, wie der Dachgarten, die Palaishalle und jüngst der neue Süd- und Nordflügel. Für Thomas Wildfeuer heißt das, Bindeglied zwischen der Hotelleitung und allen am Bau Beteiligten zu sein. Er koordiniert, kontrolliert und wacht mit kritischem Blick darüber, dass alle Gewerke die gesetzten Zielen erfüllen. WILDFEUER’S UNIVERSE The chaos theory, that order is preceded by unpredictable turmoil, can be applied to the running of a hotel: a living cosmos in a permanent state of flux. As technical director Thomas Wildfeuer is master of the Hotel Bayerischer Hof’s universe. The qualified engineer tackles minor problems such as leaking taps or spent light bulbs, but primarily he aids and abets owner Innegrit Volkhardt in restructuring and renovating the hotel by dint of well-nigh annual projects, thus fulfilling the architectural vision of her father Falk Volkhardt who took over the hotel as a World War II ruin. Wildfeuer, re. new suites, Palais foyer, roof garden, and now two hotel wings, shuttles between hotel management and building firm. Personal wishes are met too: a kitchen in his suite for tenor Pavarotti, floating of a car in the Blue Spa’s pool as a promotional stunt. His hotel universe spans 40,000 square-meters and he has a budget of 1.5 million Euros p.a. at his disposal. Getreu seiner Devise: Geht nicht – gibt’s nicht, kennt er mittlerweile in jeder noch zu ausweglos erscheinenden Situation die passende Antwort, die geeignete Lösung. Denn es gilt das Motto, der Gast ist König, sein Wunsch Befehl. Und so wurde schon mal für den berühmten Operntenor Luciano Pavarotti eine eigene Küche in dessen Suite installiert, inklusive aller technischen Anschlüsse wie Wasser und Starkstrom – für gerade einmal zwei Tage. Oder bei einer Autopräsentation sollte die neueste Edelkarosse im Pool des Blue Spas schwimmen; gesagt, getan – Gäste und Kunden waren von diesem Bild sichtlich beeindruckt, die Presse hatte viel zu schreiben. Es sind diese und zahllos weitere Herausforderungen, die Thomas Wildfeuer an seinem Beruf so schätzt, denn hier kann er, muss er sogar, den Beweis antreten, dass nüchterne Technik sich sehr wohl mit Kreativität und Improvisationstalent zu einem neuen, wie eindrucksvollen Ganzen vermählen lässt. Dank Mut, hinreichend Fantasie und dem berühmten, nötigen Quäntchen Humor. So spannend wie innovative Großprojekte auch sein mögen, nicht zu vergessen ist die generelle Instandhaltung des weit über 150 Jahre alten Ensembles. Thomas Wildfeuer steht hierfür ein jährlicher Etat von eineinhalb Millionen Euro zur Verfügung, angesichts der fast 40.000 Quadratmeter, die es zu hegen und pflegen gilt, heißt es aber, damit mit Bedacht umzugehen. Doch dies kennt er von seiner einstigen Leidenschaft, dem alpinen Klettern, nur mit Respekt und Sinn für das Detail erreicht man dabei sein Ziel. Heute ist dieses Ziel ein anderes geworden, seine Herausforderungen findet er jetzt am Promenadeplatz. FOTO HOTEL BAYERISCHER HOF INSITE 2018

Sheer Freude am Fahren Driving Pleasure ELEKTRISIERT. DER NEUE 7ER PLUG-IN-HYBRID. BMW Group Vertrieb an Direkt- und Sonderkunden Embassy and Diplomat Sales Diplomaten@bmw.de Consulate@bmw.de Kraftstoffverbrauch BMW 740Le iPerformance Limousine in l/100 km (kombiniert): 2,2 – 2,1; CO 2 -Emission in g/km (kombiniert): 51– 49; Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 13,3 –13,1. Die Angaben zu Kraft stoffverbrauch, CO 2 -Emissionen und Stromverbrauch sind bei Spannbreiten abhängig von der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

Bayerische Hof - Unsere Publikationen im Überblick

HBH_Suitenbroschüre_D_E_2019
INSITE 2019
Weihnachtsbroschüre 2018
Silvesterbroschuere 2018/2019

Teilen:

© 2017 Hotel Bayerischer Hof